Telefonmarketing – das Spiel mit der Stimme.

Jeder der beruflich telefoniert, weiß es: Sie können NUR mit der Stimme Ihren Ansprechpartner überzeugen. Am Telefon hilft die Körpersprache nicht weiter. Deshalb ist es wichtig, auf die persönliche Stimmung zu achten. Besonders wenn Sie neue Kunden oder Partner gewinnen wollen, telefonieren Sie nur dann, wenn Sie auch gut gelaunt sind.

Seien Sie von Ihrem Produkt oder ihrer Dienstleistung überzeugt! Denn genau das strahlen Sie dann im Telefongespräch auch aus.

Wichtig: Es kommt immer darauf an, WIE Sie etwas am Telefon sagen.

Denn wenn Sie locker rüberkommen, werden Sie auch die Neugierde Ihres Gesprächspartners anziehen. Aber achten Sie unbedingt darauf, bei der Einwandbehandlung nicht lästig zu sein. Denn dass würde die gute Stimmung zwischen Ihnen und Ihrem potenziellen Kunden wieder trüben.

Wie Sie üben können um sich in die richtige Stimmung zu bringen ist nur ein kleiner Teil meines Trainings. Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihren Platz. Ich freu mich auf einen stimmungsvollen Tag mit Ihnen. Nach diesem Training werden Sie genau wissen, wie leicht das Telefonieren mit potenziellen Kunden geht.

3 Tipps gegen Telefonangst von Karl Wegmaier

(http://www.CTC-Academy.at)

1. Tipp: Spür deine Bedenken, Nervosität, Angst und lege dann deine Hände überkreuzt auf deine Schultern und beginne langsam auf deine Schultern sanft zu tappen – im Sekundenrhythmus. Mach das 1-2 Minuten.

2. Tipp: Gibt es für dich einen schönen Platz, an dem du Kraft, Energie tanken kannst? Dann stell dir diesen Platz jetzt vor, fühle hinein, wie schön dieser Platz für dich ist, spüre die Kraft, Energie, Gelassenheit, die du an diesem Ort bekommst. Und mit diesen Gefühlen gehst du dann ins Telefonat.

3. Tipp: Probiere es auch mit gezieltem Atemtraining: Menschen atmen normalerweise acht- bis zwölfmal in der Minute ein und aus. Wer bewusst langsamer atmet, wird ruhiger. Atme daher nur sechsmal pro Minute oder sogar noch langsamer – das Ausatmen sollte dabei doppelt so lange dauern wie das Einatmen! Mache das ganze 2-4 Minuten. Der beruhigende Effekt setzt sofort ein, denn indem man sich auf die Atmung konzentriert, lenkt man sich von den Ängsten ab.


Archive